Warenkorb anzeigen ( 0 Artikel, 0,00 EUR) Zur Kasse gehen Mein Konto

Madeira - Blumenparadies im Atlantik

8-Tage-Reise

Aufgrund seiner frühlingshaften Temperaturen das ganze Jahr über gehört Madeira zu den beliebtesten Ganzjahresreisezielen Europas. Doch nicht nur das mediterrane Klima lockt zahlreiche Besucher auf diese fantastische Atlantikinsel, sondern auch spektakuläre Landschaften. Dazu gehören z.B. eine imposante Bergwelt, uralte Lorbeerwälder, steile Küstenabschnitte und tiefgrüne Täler. Eine wunderschöne Blütenpracht, freundliche Gastgeber sowie kulinarische Höhepunkte runden das Gesamtkunstwerk Madeira ab und sorgen für ein unvergessliches Erlebnis.

1.Tag: Anreise

Flug nach Madeira und Transfer zum Hotel. Am Abend Informationstreffen inkl. Begrüßungsgetränk im Hotel.

2.Tag: Zur freien Verfügung

Der heutige Tag steht Ihnen für individuelle Erkundungen zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Annehmlichkeiten Ihres Hotels, oder unternehmen Sie einen Ausflug nach Funchal mit dem Hotelshuttle.

3.Tag: Ausflug Nonnental und Monte

Auf dieser Tour (ca. 4-5 Std.) sehen Sie einige der schönsten Panoramen Madeiras. Von der Anhöhe Picos dos Barcelos überblicken Sie die gesamte Bucht Funchals und können nach einem der vielen Kreuzfahrtschiffe, die hier regelmäßg anlegen, Ausschau halten. Hiernach geht es weiter nach Eira do Serrado, von wo Sie bis auf den Boden eines erloschenen Vulkans schauen können. Weiter unten befindet sich das Dorf Curral das Freiras (Nonnental). Hierhin flüchteten sich in früheren Zeiten die Nonnen der Insel, um vor Piraten Schutz zu finden. Im Anschluss führt Sie Ihr Weg nach Monte, ca. 550 m über dem Meeresspiegel gelegen. Hier lohnt die Kirche Nossa Senhora do Monte einen Besuch: Einerseits wegen der traumhaften Aussicht auf das weiter unten liegende Funchal, andererseits wegen des Sarkophages des letzten österreichischen Kaisers Karl I., der auf Madeira Zuflucht gefunden hatte. Anschließend besteht für Sie die fakultative Möglichkeit, mit den traditionellen Korbschlitten Richtung Funchal zu fahren.

4.Tag: Ganztägiger Ausflug in den Nordosten der Insel

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Camacha - dem Korbflechterort der Insel. Anschließend geht es über den Poiso Pass in das wunderschöne Naturschutzgebiet Ribeiro Frio, wo die Vegetation der Insel noch am ursprünglichsten ist. Hier wachsen Mahagoni-, Lorbeer- und Maiblütenbäume, Baumheide und andere zahlreiche Pflanzen, die schon die Entdecker der Insel vorfanden. Des Weiteren besuchen Sie heute eine Forellenzuchtanlage und können nach einem kurzen Spaziergang zum Aussichtspunkt "Os Balcoes" einen wunderschönen Blick auf die Bergwelt genießen. Im Anschluss Weiterfahrt nach Santana - einem Örtchen mit malerischen strohgedeckten Häuschen. Über den Portela Pass erreichen Sie die Südküste und fahren wieder zurück nach Funchal.

5.Tag: Zur freien Verfügung

Der fünfte Tag Ihrer Reise steht Ihnen für eigene Aktivitäten zur freien Verfügung. Entspannen Sie sich in Ihrem Hotel, oder unternehmen Sie einen schönen Spaziergang.

6.Tag: Funchal

Während einer Stadtrundfahrt (ca. 4 Std.) lernen Sie die wichtigsten Monumente der Inselhauptstadt Funchal kennen. In der Madeira Wine Company bekommen Sie ein Gläschen Madeira-Wein ausgeschenkt und erfahren viel Interessantes über diesen besonderen Wein. Der Besuch der mit wunderschönen Kacheln verzierten Markthalle darf heute auch nicht fehlen. Im Anschluss besichtigen Sie noch den Botanischen Garten mit grandiosen Ausblicken auf die Stadt und das Meer. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung

7.Tag: Ganztägiger Ausflug in den Westen der Insel

Das malerische Fischerdorf Camara de Lobos ist die erste Station Ihrer Rundfahrt auf der Westroute. In dem malerischen Fischerdorf wird der Schwarze Degenfisch mit einer besonderen Spezialausrüstung gefangen. Im Anschluss Weiterfahrt entlang der Südküste zum imposanten Cabo Girão, der mit 590 m höchsten Steilküste Europas. Immer der Küstenlinie folgend gelangen Sie nach Ribeira Brava, wo Sie die Gelegenheit haben, die sehenswerte Kirche des Ortes zu besuchen. Danach geht es über den Encumeada Pass bis Sao Vicente an der romantischen Nordküste Madeiras. Dieser immer folgend erreichen Sie schließlich den nordwestlichsten Punkt der Insel - Porto Moniz. Das beschauliche Städtchen ist vor allem für seine natürlichen Meeresschwimmbecken aus schwarzer Lava bekannt - Traumpools mit glasklarem Wasser. Von Porto Moniz aus durchqueren Sie die Hochebene Paúl da Serra, von wo aus man immer wieder spektakuläre Ausblicke über die gesamte Insel genießen kann.

8.Tag: Heimreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Leistungen:
Flug ab/bis Düsseldorf nach Madeira

Aktuelle Steuern, Sicherheitsgebühren und Kerosinzuschlag (z.Zt. p.P. € 156,-)

7 x Halbpension auf Madeira

1 x Spezialitätenabend im Hotel im Rahmen der HP

Zimmer mit Du/WC

Frühstücksbuffet & 3-Gang-Menu/Buffet

Begrüßung am Flughafen Madeira

Transfer Flughafen - Hotel

Informationstreffen inkl. Begrüßungsgetränk

Folklore-Abend im Hotel

Transfer Hotel - Flughafen

Stadtrundfahrt Funchal inkl. Weinverkostung und Besuch Botanischer Garten

Ganztägiger Ausflug in den Westen

Ganztägiger Ausflug in den Nordosten

Ausflug Nonnental und Monte

Hotel Baia Azul, Funchal ****

Das alpetour-Vertragshotel befindet sich in Funchal an der Meerespromenade, ca. 3 km vom Stadtzentrum enfernt. Mehrmals täglich verkehrt dorthin ein kostenfreier Hotelshuttle. Es verfügt über Restaurant, Bar, Poolbar, Lift, Hallenbad, Pool, Dampfbad, Sauna und WLAN. Die 215 Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Fön, Telefon, TV, Klimaanlage/Heizung, Minibar, Minisafe und Balkon ausgestattet.





Veranstalter: alpetour Touristik GmbH






 

 

   
 
 
Zimmerart: 
Reisedatum: 
Anzahl:   Personen








Impressum AGB Widerrufsrecht Datenschutz Zahlung